DirectX 12 & Mantle - Gemeinsame Konferenz von AMD und Microsoft

AMD und Microsoft veranstalten am 2. Juni 2014 in Schweden eine Entwicklerkonferenz zu DirectX 12 & Mantle.

von Georg Wieselsberger,
30.05.2014 09:14 Uhr

Mit DirectX 12 will Microsoft ähnlich wie Mantle hardwarenähere Programmierung von Grafikchips ermöglichen.Mit DirectX 12 will Microsoft ähnlich wie Mantle hardwarenähere Programmierung von Grafikchips ermöglichen.

Am 2. Juni 2014 findet in Stockholm, Schweden eine Veranstaltung mit der Bezeichnung AMD & Microsoft Game Developer Day statt. In der Beschreibung heißt es, dass die Präsentationen vor allem für Grafikprogrammierer gedacht sind. Alle Spieleentwickler, egal ob Indie, Student oder aus großen Studios von Publishern, dürfen an der Konferenz nach einer Registrierung teilnehmen.

Die Vorträge behandeln zunächst AMD-nahe Themen wie die Leistung der »Graphics Core Next«-Chips und die Haar-Simulation TressFX, danach folgt Microsoft mit einem kurzen Vortrag zur Indie-Szene auf der Xbox One. Es folgt eine Vorstellung von DirectX 12 durch Ivan Nevraev von Microsoft und ein Vortrag zu Direct3D 12 von Dave Oldcorn von AMD. Auch Johan Andersson von DICE ist anwesend und zeigt das von ihm mitentwickelte Mantle anhand von Battlefield 4.

Die Tatsache, dass AMD und Microsoft eine gemeinsame Spieleentwickler-Konferenz abhalten und dort sowohl Mantle als auch DirectX 12 eine große Rolle spielen, zeugt von einer engen Zusammenarbeit beider Unternehmen bei den neuen Grafikschnittstellen. Anscheinend sehen weder AMD noch Microsoft ihre jeweilige API als direkte Konkurrenten. Da für die Teilnahme an der Konferenz auch keine Schweigevereinbarung unterzeichnet werden muss, dürften neue Informationen von der Veranstaltung schnell auch im Internet zu finden sein.

Radeon-Historie - Über 20 Jahre Grafikkarten ansehen


Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.