Electronic Arts - PC-Spiele sind die Zukunft

Electronic Arts wird sich künftig wieder mehr auf PC-Spiele konzentrieren.

von Georg Wieselsberger,
09.03.2011 13:05 Uhr

In einem Interview mit Gamasutra erklärte Frank Gibeau, Chef von EA Games, dass man sich wieder auf den PC konzentrieren wird, um weiter zu wachsen. Neben Spielen auf Facebook spielt vor allem auch das kommende Star Wars: The Old Republic eine große Rolle.

Laut Gibeau gibt es zwar Probleme mit dem Verkauf von Spielen im Einzelhandel, dafür sei der Erfolg beim Verkauf von Spielen als Download »fantastisch«. Die Nutzerbasis sei gigantisch und die Gewinnspanne wesentlich besser. Das in Asien dominante Free-to-Play-Modell für PC-Spiele dürfte laut Gibeau auch im Westen bald eine sehr große Rolle spielen.

Aus Sicht von EA ist der PC eine »extrem gesunde Plattform« und es sei durchaus vorstellbar, dass der PC die größte Spiele-Plattform für EA wird.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...