Electronic Arts - »Nintendo war ziemlich schnell tot für uns« (Update: Peter Moore widerspricht)

Ein Sprecher von Electronic Arts erklärte jetzt, warum sich der Publisher immer stärker von Nintendo abgewendet hat. Unter anderem wird dies mit der angeblich sehr jungen Zielgruppe begründet. Mittlerweile hat Peter Moore den aktuellen Berichten jedoch widersprochen.

von Andre Linken,
24.01.2014 13:45 Uhr

Update (24. Januar 2014): Peter Moore, Chief-Operating-Officer bei Electronic Arts, hat sich zwischenzeitlich zu Wort gemeldet und die aktuellen Berichte zurückgewiesen. In einer via twitter.com verbreiteten Nachricht gibt er zu verstehen, dass Electronic Arts Nintendo weiterhin für einen großartigen Partner halte und man nicht einfach so den Aussagen irgendwelcher anonymen Quellen im Internet glauben solle:

»Glaubt nicht irgendwelchen ›anonymen Quellen‹. Nintendo ist ein großartiger Partner. Sie waren niemals tot und sie werden für EA auch niemals tot sein.«

Originalmeldung: Electronic Arts und Nintendo - das ist keine besonders große Liebesgeschichte. Bereits im vergangenen Jahr hatte Electronic Arts mehrfach betont, dass der Fokus eher auf der PlayStation 4 sowie der Xbox One anstatt beispielsweise auf der Wii U liegt. Doch anscheinend ist die Kluft zwischen den beiden Firmen sogar noch größer als bisher gedacht.

Eine nicht näher genannte Quelle aus den Reihen von Electronic Arts hat jetzt gegenüber dem Magazin CVG erklärt, warum das Interesse von EA an Nintendo zuletzt immer weiter gesunken ist.

»Nintendo war für uns ziemlich schnell tot. Es wurde zu einer Plattform für Kindermarken und wir machen nicht wirklich Spiele für Kinder. Das traf auch auf viele andere der Labels zu. Sogar Mass Effect für die Wii U, hinter dem ein ziemlich großer Aufwand stand, konnte niemals ein großer Erfolg werden. EA fokussiert sich jedoch - genau wie Activision - ausschließlich auf Spiele, die zu großen Marken aufsteigen können.«

Das klingt jedenfalls nicht so, als würden Electronic Arts und Nintendo sich in absehbarer Zukunft wieder annähern können.

Nintendo Wii U - Bilder ansehen


Kommentare(141)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.