Emdoor I8080 - 100-Euro-Tablet mit Windows 8.1

Auf der Computex präsentieren zahlreiche Hersteller ihre kommenden Highend-Produkte. Mit dem Emdoor EM-I8080 geht es allerdings an die Schnäppchen-Front: Nur 100 Euro soll das Windows-Tablet kosten.

von Dennis Ziesecke,
04.06.2014 22:46 Uhr

Bild: Mobile GeeksBild: Mobile Geeks

Für 100 Euro gibt es aktuell Einsteigertablets mit kleinen Displays, langsamen ARM-Prozessoren und Android als Betriebssystem. Windows-8.1-Tablets sind zwar mittlerweile schon zu Preisen ab 250 Euro zu bekommen - und schlagen sich erstaunlich gut - für nur 100 Euro wagte sich bislang aber noch kein Hersteller auf den Markt.

Das kann sich bald ändern, denn Microsoft und Intel haben die Weichen für günstige Tablets gestellt. Ein Punkt ist Microsofts Projekt Windows 8 with Bing. Der Hersteller des Tablets bekommt Windows 8.1 komplett kostenlos, wenn er Bing als Standardsuchmaschine im Internet Explorer voreinstellt und nicht etwa manuell Google bevorzugt. Denn: Bing ist eh schon die Standardsuchmaschine im Internet Explorer.

Und auch Intel sorgt für niedrige Preise mit den neuen Bay-Trail-T-Prozessoren, die der Prozessorhersteller zu vergleichsweise niedrigen Preisen an die Hersteller abgibt um endlich Fuß im Tabletmarkt zu fassen. Angesichts der Computex-Neuvorstellung des Emdoor I8080 könnte der Plan aufgehen: Der Hersteller plant, das Tablet für nur 100 Euro zu verkaufen. Die Produktionskosten sollen sogar nur bei knapp 30 Dollar liegen.

Als Prozessor nutzt der chinesische Hersteller Intels Z3735E, das kleinste Modell der neuen Bay-Trail-Chips. Der Takt beträgt 1,33 Gigahertz, per Turbo können es bei Nutzung von zwei der vier Kerne maximal 1,83 Gigahertz sein. Alle vier Kerne takten per Turbo mit maximal 1,58 Gigahertz.

Gespart wurde allerdings stark am verbauten Speicher: Lediglich ein Gigabyte RAM gönnt der Hersteller dem Tablet, das absolute Minimum für Windows 8.1 und ein Garant für langsame Programmstarts und ein träges Windows-Gefühl. Auch der Festspeicher ist mit 16 Gigabyte Flash sehr schmal gewählt, einen Großteil davon dürfte Windows 8.1 bereits für sich beanspruchen. Immerhin bietet das Tablet einen Micro-SD-Slot um bis zu 64 Gigabyte nachzurüsten. Das 8 Zoll große Display löst mit 1.280x800 Pixeln auf, immerhin handelt es sich aber um ein IPS-Modell.

Ob das Emdoor EM-I8080 tatsächlich seinen Weg auf den deutschen Markt finden wird ist noch unklar.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen