Erstes Windows 7-Upgrade-Angebot - Von US-Händler Puget Systems

Unabhängig von Microsoft.

von Georg Wieselsberger,
02.03.2009 11:59 Uhr

Der US-amerikanische PC-Händler Puget Systems wird laut Angaben seines Präsidenten Jon Bach bereits nächste Woche ein Windows 7- Upgrade-Programm starten. Dies sei aber vollkommen unabhängig von Upgrade-Angeboten seitens Microsoft. PCs, die mindestes 1.000 US-Dollar kosten und mit der 64 Bit-Version von Windows Vista Ultimate ausgestattet sind, erhalten bei Erscheinen von Windows 7 kostenlos ein Upgrade auf die 64-Bit-Ultimate-Version des neuen Betriebssystems. Bach bestätigte Überlegungen, das Angebot auch auf die Home Premium-Varianten auszubauen. Grund für das Angebot sei das Zögern vieler Kunden beim PC-Kauf, da sie viel Gutes über Windows 7 gehört haben und eventuell lieber auf dessen Veröffentlichung warten.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...