Eurocom Panther 5 - Achtkern-Xeon, GTX-880M-SLI und 32 GByte RAM

Wenn der Preis keine Rolle spielt, lässt sich mit dem Eurocom Panther 5 ein Notebook mit luxuriösen Komponenten zusammenstellen. Für etwas mehr als 5000 Euro gibt es bereits acht Rechenkerne, 32 Gigabyte RAM und zwei Grafikchips.

von Dennis Ziesecke,
16.06.2014 19:47 Uhr

Eurcom Panther 5 - Massives Kühlsystem für flotte Mobil-Komponenten.Eurcom Panther 5 - Massives Kühlsystem für flotte Mobil-Komponenten.

Das Eurocom Panther 5 ist kein wirklich mobiles Notebook - das muss es auch gar nicht sein, denn als mobile Workstation soll das Gerät bestenfalls von Schreibtisch zu Schreibtisch transportiert werden ohne ausgeschaltet werden zu müssen. Mit ausreichend Geld auf dem Konto lässt sich das Notebook im Gegenzug aber als flotte Luxusmaschine mit Highend-Anspruch konfigurieren.

Während die Basisausstattung des wuchtigen Notebooks für 2.600 Euro noch halbwegs bodenständig ausgestattet ist, lässt sich im Onlineshop von Eurocom einiges an teurer Hardware hinzubasteln. So wird aus dem Vierkern-i7-Prozessor auf Wunsch ein Xeon-Achtkerner, der dank Hyperthreading gleich 16 Threads simultan abarbeitet. Der Arbeitsspeicher ist auf bis zu 32 Gigabyte (4 x 8 GByte DDR3) erweiterbar, insgesamt drei Festplatten oder SSDs finden zudem Platz im Gehäuse.

Bei der Grafiklösung lässt sich für etwas mehr als 700 Euro Aufpreis zum Standardmodell ein SLI aus zwei GTX 880M mit insgesamt 16 GByte VRAM hinzufügen. Das 17,3 Zoll große matte Display löst allerdings immer mit maximal 1.920x1.080 Bildpunkten auf, bietet dafür aber 120 Hertz Wiederholfrequenz und unterstützt Nvidias 3D-Vision 2.

Damit die energiehungrigen Komponenten adäquat mit Strom versorgt werden, liefert der Hersteller das Notebook auf Wunsch mit einem 660 Watt starken Netzteil (beziehungsweise mit zwei Netzteilen zu je 330 Watt) aus. Der integrierte Akku allerdings dürfte unter Last nicht sehr lang durchhalten und dient wohl eher als USV. Gekühlt wird das System mit gleich vier leistungsstarken Lüftern - das Kühlsystem ist Hauptverantwortlich für das hohe Gewicht von 5,5 Kilogramm.

Die oben genannte Konfiguration mit zwei GTX 880M, dem Intel Xeon E5-2680, 32 Gbyte RAM, 1000 Gbyte HDD und 512 Gbyte SSD kostet inklusive Betriebssystem etwas mehr als 5.100 Euro. In Verbindung mit teuren Quadro-Grafikchips für den professionellen Einsatz lässt sich der Preis schnell auf bis zu 10.000 Euro anheben. Aber sollte der sprichwörtliche reiche Onkel noch ein passendes Geburtstagsgeschenk suchen..


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen