Facebook - Chrome-Erweiterung Unbaby.me ersetzt Babybilder durch Katzen

Eine Erweiterung für den Browser Chrome ersetzt Babybilder auf dem sozialen Netzwerk Facebook durch Fotos von Katzen und auf Wunsch auch durch Hunde oder gebratenen Bacon.

von Georg Wieselsberger,
03.08.2012 14:26 Uhr

Anscheinend gibt es eine Menge Facebook-Nutzer, denen unzählige Babyfotos ihrer Online-Freunde auf die Nerven gehen, denn drei Google-Entwickler haben speziell für diesen Fall die Chrome-Erweiterung »Unbaby.me« veröffentlicht.

Laut Chris Baker, einem der Entwickler, soll die Erweiterung das »offensichtliche Baby-Problem« lösen. Man wolle zwar niemanden von der Freundesliste löschen, aber auch nicht jeden Tag Unmengen von Babybildern sehen. Unbaby.me ersetzt die unerwünschten Fotos in der Grundeinstellung durch Katzenbilder aus dem Feed von Instagram.

Allerdings kann die Erweiterung auch Bilder aus anderen RSS-Feeds übernehmen und damit wie auf der Webseite von Unbaby.me Fotos von Hunden, Kunst, Aufnahmen der NASA oder auch nur gebratenen Bacon anzeigen. Erkannt werden die Bilder nicht etwa durch komplexe Fotoanalyse, sondern durch Phrasen wie »so süß« oder durch den Namen der Kinder oder Eltern.

Unbaby.me ersetzt »nervige« Babyfotos durch andere Bilder.Unbaby.me ersetzt »nervige« Babyfotos durch andere Bilder.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen