Festplatten - Garantiezeiten sinken teilweise auf nur noch 1 Jahr

Die beiden großen Hersteller Western Digital und Seagate senken die Garantiezeiten bei ihren Festplatten.

von Georg Wieselsberger,
19.12.2011 15:47 Uhr

Zunächst hatte Western Digital angekündigt, die Garantiezeiten für alle Festplatten, die ab dem 2. Januar 2012 ausgeliefert werden, von drei auf zwei Jahre verringert werden. Gleichzeitig kündigte der Hersteller an, in naher Zukunft den Kauf von verlängerten Garantiezeiten zu ermöglichen.

Wurde diese Maßnahme von Western Digital noch relativ gelassen im Web kritisiert, sieht dies bei den Kürzungen bei den Garantiezeiten von Seagate anders aus. Seagate ändert laut The Register ab dem 31. Dezember 2011 seine Garantiezeiten, allerdings drastischer als die Konkurrenz.

So gewährt der Hersteller auf die Barracuda- und Barracuda Green-Festplatten sowie auf die Momentus-Notebook-Laufwerke nur noch ein Jahr Garantie, während es zuvor ganze fünf Jahre gewesen waren. Auf die teureren XT-Varianten der Festplatten gibt es immerhin noch drei Jahre. Ob auch der dritte große Hersteller Hitachi demnächst seine Garantiezeiten senken wird, ist nicht bekannt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen