Festplatten bitte nicht anbrüllen - Video von Sun zeigt die sensible Seite von Datenträgern

Das Fishworks Engineering-Team von Sun hat in seinem Datencenter festgestellt, dass zumindest viele Festplatten im Verbund sehr sensibel sind.

von Georg Wieselsberger,
02.01.2009 14:21 Uhr

Das Fishworks Engineering-Team von Sun hat in seinem Datencenter festgestellt, dass zumindest viele Festplatten im Verbund sehr sensibel sind. Schon die Vibrationen, die durch das Anbrüllen eines Racks entstehen, reichen dazu aus, die Latenz der Datenübertragung deutlich zu erhöhen. Erkannt wurde das Problem aber nicht, weil ein frustrierter Techniker im Datencenter herumschrie, sondern durch Vibrationen, die durch eine fehlende Schraube ausgelöst wurden. Ein Video zeigt den Effekt.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.