Firefox Personas - Firefox-3.6-Standard als Erweiterung

Personas erweitert den Open-Source-Browser Firefox durch die Möglichkeit, sein Aussehen durch verschiedene Designs anzupassen, die über die üblichen Themen hinausgehen. Die Erweiterung stammt vom Browser-Hersteller Mozilla selbst.

von Georg Wieselsberger,
17.12.2009 13:19 Uhr

Mozilla hat nun die Version 1.4 von Personas online gestellt, die es einfacher machen soll, weitere Designs (Personas) zu finden, die vom gleichen Ersteller stammen wie das gerade benutzte. Dazu wird im Erweiterungsbereich von Firefox die Schaltfläche »More from« benutzt.

Außerdem wird das Personas-Menü verändert, so dass es möglich ist, ein anderes Design auszuwählen, ohne die Personas-Webpage aufzurufen. Die Rückkehr zu einem Design nach der Auswahl eines noch nie oder selten genutzten Designs wurde ebenfalls erleichtert.

Personas werden ab der nächsten Firefox-Version 3.6 direkt unterstützt. Die Erweiterung erlaubt also einen Blick darauf, was dann standardmäßig möglich sein wird.

Update 17. Dezember 2009

Mozilla hat Personas 2.0 veröffentlicht. Die Webseite wurde dabei neu gestaltet und soll übersichtlicher sein. Mit einer neuen Suchfunktion und Favoriten soll es leichter sein, den Browser nach seinen Wünschen anzupassen.

Neue Kategorien zeigen Designs an, die immer populärer werden, besonders beliebt sind oder ganz neu eingestellt wurden. Auch an der Lokalisierung von Personas wird gearbeitet. Mozilla erwartet, dass bis Ende des Jahres 40.000 Designs bereitstehen.

Ab Firefox 3.6 soll Personas zum Standardumfang des Browsers gehören. Bis dahin kann man die Funktion einfach über die Webseite nachrüsten.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.