Firefox 3.6 - Release Candidate veröffentlicht

Der lange erwartete Release Candidate des neuen Firefox 3.6 wurde von Mozilla veröffentlicht.

von Georg Wieselsberger,
11.01.2010 09:39 Uhr

Im Vergleich zur 5. Beta-Version wurden erneut mehr als 70 Fehler gefunden und behoben, darunter eine ganze Reihe Probleme, darunter alleine zehn, die alle oder nur die Windows-Version betrieffen und als kritisch eingestuft wurden. Für das tägliche Surfen im Web ist der RC aber geeignet, so Mozilla.

Allerdings könnten sich noch Kleinigkeiten bis zur fertigen Version ändern und nicht alle Erweiterungen seien von ihren Autoren darauf getestet worden, ob sie mit dieser Version kompatibel sind. Mozilla hat die Art und Weise, wie andere Software sich in Firefox integrieren kann, geändert, um Abstürze zu vermeiden. Außerdem können Scripts nun asynchron abgearbeitet werden, was die Ladezeiten verringern soll.

Der Download von Firefox 3.6 Release Candidate ist auch auf Deutsch möglich. Der Open-Source-Browser verwendet die Rendering-Engine Gecko 1.9.2 und bietet einige Neuerungen im Vergleich zu Firefox 3.5, vor allem in Sachen Geschwindigkeit. Das Aussehen des Browsers kann mit einem einzigen Klick verändert werden. Über veraltete Plugins informiert Firefox den Nutzer nun ebenso wie bei veralteten Erweiterungen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen