Firefox - Mozilla blockiert Skype-Toolbar

Die Skype-Toolbar führt laut Mozilla zu Abstürzen des Browsers.

von Georg Wieselsberger,
22.01.2011 11:33 Uhr

In einem Blogbeitrag schreibt Mozilla, dass die Skype Toolbar eine der Hauptursachen für Abstürze von Firefox 3.6.13 ist und innerhalb von einer Woche an fast 40.000 gemeldeten Abstürzen beteiligt war. Neben den Abstürzen kann die Skype Toolbar je nach Version auch dafür sorgen, dass Firefox sehr viel langsamer zu arbeiten scheint.

Beide Fehler stellen nach Ansicht von Mozilla ein großes, den Nutzer betreffendes Problem dar und erfüllen die Kriterien für zu blockierende Erweiterungen. Daher hat Mozilla sich dazu entschieden, alle Versionen bis hin zu aktuellen Beta-Versionen der Skype Toolbar zu blockieren. Firefox deaktiviert nun die Toolbar automatisch, sie kann aber vom Nutzer manuell wieder aktiviert werden.

Auf das Skype-Hauptprogramm hat dies keinen Einfluss, auch wenn die Toolbar mit der Software als Standard mitinstalliert wird. Mozilla hat inzwischen auch Kontakt mit Skype aufgenommen, damit das Problem gemeinsam behoben werden kann.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen