Firefox - Neuer Trojaner stiehlt Passwörter

Ein neuer Trojaner zwingt Firefox zum Speichern von Passwörtern und versucht dann, diese an die Hintermänner zu verschicken.

von Georg Wieselsberger,
09.10.2010 17:26 Uhr

Firefox bietet die Möglichkeit, Passwörter abzuspeichern, was ein gewisses Risiko darstellt und deswegen von vielen Anwendern nicht genutzt wird. Der Trojaner PWS-Nslog, den die Sicherheitsexperten von Webroot entdeckt haben, deaktiviert jedoch die entsprechende Abfrage von Firefox und zwingt den Browser, alle Logins samt Passwort lokal abzuspeichern, ohne dass der Anwender davon etwas merkt.

Über ein neu angelegtes Nutzerkonto mit dem Namen »Maestro« liest der Trojaner dann die Registrierungsdatenbank aus, um dort beispielsweise auch die Passwörter des Internet Explorers auszulesen. Anschließend versucht die Schadsoftware jede Minute, die Daten zu verschicken.

Der Trojaner enthält die E-Mail-Adresse des Programmierers, bei dem es sich um einen Iraner handeln soll, der auch ein kostenloses Keylogger-Tool für Windows anbietet. Laut PC-World ist die Zieldomain für das Versenden der Passwörter inzwischen deaktiviert worden


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen