Firefox - Version 17 erzwingt mehr Sicherheit bei Erweiterungen

Die Entwickler bei Mozilla arbeiten bereits an Firefox 17, der eine wesentliche Veränderung in Sachen Sicherheit bei Erweiterungen mit sich bringt.

von Georg Wieselsberger,
23.08.2012 14:51 Uhr

Ab Firefox 17 können Scripts auf Webseiten nur dann noch Zugriff auf bestimmte Daten einer Erweiterung haben, wenn diese Daten dafür auch explizit auf einer Whitelist für das Lesen, Schreiben oder beides freigegeben wurden.

Schon in der aktuellen Beta-Version von Firefox 15 steckt eine Funktion, die für Entwickler von Erweiterungen gedacht ist, denn Mozilla plant eine Veränderung, die zu Problemen führen könnte. Damit die Entwickler ihre Erweiterungen testen können, gibt Firefox 15 zwar bereits einen Fehlercode bei einem demnächst unerlaubten Zugriff aus, erlaubt diesen aber dennoch wie bisher. Ab Firefox 17 funktioniert eine nicht angepasste Erweiterung, die Daten teilen muss, nicht mehr korrekt.

Die Änderung wurde laut Mozilla-Blog notwendig, da das ungewollte Teilen von Daten mit Webseiten durch Erweiterungen sich als größeres Sicherheitsrisiko herausgestellt hat.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen