Firefox 23 - Mehr Sicherheit, leichteres Teilen, das Ende von »blink«

Mit Firefox 23 hat Mozilla eine neue Version seinen Browsers veröffentlicht, die viele Änderungen mit sich bringt.

von Georg Wieselsberger,
08.08.2013 11:10 Uhr

Mozilla hat Firefox 23 veröffentlicht, der viele Änderungen enthält.Mozilla hat Firefox 23 veröffentlicht, der viele Änderungen enthält.

Firefox 23 ist sicherer als seine Vorgänger, da der Browser nun bei verschlüsselten Webseiten verhindert, dass unverschlüsselter und aktiver Code, der unsicher sein könnte, nachgeladen wird. Diese Möglichkeit könnte für Angriffe ausgenutzt werden.

Die Schnittstelle »Firefox Share«für Webinhalte, die bereits jetzt Facebook, Cliqz, Mixi und msnNOW integriert, kann von vielen anderen Diensten oder Apps für das Teilen von Inhalten genutzt werden. Mozilla sieht hier laut Blogeintrag sogar »unendliches Potential« für Anwendungsmöglichkeiten.

Firefox 23 bietet ab Windows Vista jetzt auch Hardware-Beschleunigung für H.264-Videos, dafür wurde er aus den Urzeiten des World Wide Web und des Netscape Navigator stammende HTML-Befehl »blink« entfernt. Natürlich wurden auch wieder viele Fehler behoben. Firefox 23 ist direkt bei Mozilla oder über das automatische Update erhältlich.


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.