Forza Motorsport 7 - PC-Preview: 4K, Framerate, Multiplayer

Forza Motorsport 7 sieht auf der Xbox One X absolut fantastisch aus. Aber wie steht es um die PC-Version? Wir haben auf der E3 2017 die Entwickler befragt.

von Heiko Klinge,
14.06.2017 10:12 Uhr

Die PC-Version von Forza Motorsport 7 soll technisch keine Wünsche offen lassen.Die PC-Version von Forza Motorsport 7 soll technisch keine Wünsche offen lassen.

Bei der Präsentation von Forza Motorsport 7 auf der E3 2017 sollte eigentlich die Xbox One X im Mittelpunkt stehen, auf der die Demo lief. Umso überraschender, wie ausführlich Creative Director Bill Giese auf unsere Fragen zur PC-Version antwortete.

Wobei es dafür eigentlich einen logischen Grund gibt, warum unsere Lieblings-Spieleplattform den Entwicklern von Turn 10 laut eigener Aussage sehr am Herzen liegt: Der kostenlose PC-Ableger Forza Motorsport 6: Apex sei die ideale Testumgebung gewesen, um die eigene Engine auf 4K-Tauglichkeit zu testen.

Auch anhand der PC-Version von Forza Horizon 3 habe man viel gelernt, so dass man nun eben in Forza Motorsport 7 auf der Xbox One X trotz stark verbesserter Grafik konstante 60 Bilder pro Sekunde (FPS) in nativem 4K gewährleisten könne.

Das war die Microsoft-PK: Die Tops, die Flops und das absolute Highlight im Video

Kooperation mit Nvidia

Mit der entsprechend Hardware-Ausstattung ist auf dem PC sogar noch mehr drin, denn laut Giese wird es kein Framelock geben. Grafisch werde dabei das gleiche geboten wie auf der Xbox One X. Die System-Anforderungen seien noch nicht final, man arbeite aber sehr intensiv mit Nvidia zusammen, um das Bestmögliche herauszuholen.

Angesichts des optisch Gebotenen rechnen wir aber dennoch damit, dass für flüssige 4K mit maximalen Details auf jeden Fall eine Geforce 1080 im Rechner stecken muss. Wir sprachen Bill Giese natürlich auch auf die Technikprobleme der PC-Version von Forza Horizon 3 an. Er versicherte, dass man aus den Schwierigkeiten gelernt habe und es bei Forza Motorsport 7 definitiv besser machen werde. Verifizieren ließ sich das allerdings nicht, spielen konnten wir nur die (technisch absolut runde) Xbox-Version.

Forza Motorsport 7 - Screenshots ansehen

PlayStation-Controller für ein Microsoft-Spiel

Bill Giese kündigte außerdem an, dass sich PC- und Xbox-Fahrer im Multiplayer-Modus crossplatform duellieren dürfen, und das mit 24 Fahrern auf der Strecke. Als Play-Anywhere-Titel setzt Forza 7 entsprechend wie schon der Apex-Vorgänger Windows 10 zwingend voraus. Ob es der Splitscreen-Modus der Xbox-Version auch auf den PC schaffen wird, steht hingegen noch nicht fest.

Besonders wichtig war dem Forza-Chef auch, dass man sämtliche relevanten PC-Lenkräder und -Gamepads unterstützen werde, was selbst den DualShock-4-Controller der PlayStation 4 einschließt. Insbesondere Lenkradbesitzer dürften sich über eine neue Cockpitperspektive freuen, die etwas näher in Richtung Windschutzscheibe versetzt ist, sodass das Lenkrad nicht mehr im Sichtfeld ist.

Forza Motorsport 7 - E3-Trailer kündigt das erste Forza für PC an 1:41 Forza Motorsport 7 - E3-Trailer kündigt das erste Forza für PC an


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.