Foxconn - nForce 790i verfehlt Qualitätsstandard

Foxconn hat laut Hexus offiziell bekannt gegeben, dass das geplante Mainboard "Dreadnought" mit Nvidias nForce 790i-Chipsatz nicht erscheinen wird.

von Georg Wieselsberger,
03.08.2008 10:04 Uhr

Foxconn hat laut Hexus offiziell bekannt gegeben, dass das geplante und auf der Computex im Juni noch präsentierte Mainboard "Dreadnought" mit Nvidias nForce 790i-Chipsatz nicht erscheinen wird. Laut Carl Brunning, dem Technical Manager von Foxconn Großbritannien, entspricht der 790i-Chipsatz nicht dem Qualitätsstandard, den Foxconn für seine Quantum Force-Serien erwartet. Das "Destroyer"-Mainboard mit 780a-Chipsatz soll jedoch nach Änderungen am BIOS mit etwas Verzögerung erscheinen.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.