Fußball-WM 2010 - Internet-Nutzung explodiert

Die Fußball-WM 2010 in Südafrika sorgt für neue Rekorde bei der Internet-Nutzung

von Georg Wieselsberger,
13.06.2010 14:20 Uhr

Die am Freitag gestartete Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika wird offensichtlich von vielen Menschen weltweit über das Internet verfolgt. Laut Akamai stieg schon zur Eröffnungsfeier der Internet-Traffic bei Nachrichtenportalen stark an.

Dieser Anstieg setzte sich bis zum Abend durchgehend fort, bis schließlich 12.078.868 Besucher pro Minute verzeichnet wurden. Diese Zahl übertrifft den bisherigen Rekord von 8.572.042 fast um 50%, der bei der US-Präsidentenwahl und dem Sieg von Barack Obama erzielt wurde.

Die Fußball-WM sorgt aber nicht nur für Spitzenwerte, sondern auch durchgehend für 20-30% mehr Zugriffe pro Minute auf allen Kontinenten, wie auf der Webseite von Akamai ersichtlich ist.


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.