Gainward Ultra/2400 Golden Sample

Rasend schnelle Geforce-6800-GTPlatine mit leistungsfähigem, aber lautem Lüfter und Sparausstattung. Der Kühler erschwert den Einbau auf einigen Boards!

von Daniel Visarius,
04.10.2004 11:36 Uhr

Bei der Powerpack Ultra/2400 Golden Sample quetscht Gainward aus Nvidias Geforce 6800 GT statt 350/1.000 schnelle 400/1.100 MHz Chip- und GDDR3-Speichertakt. Das wuchtige Kühlsystem mit zwei Lüftern arbeitet sehr laut und blockiert den ersten PCI-Slot. Wir konnten die Ultra/2400 zunächst gar nicht in unser Testsytem einbauen, weil ein Kondensator des Intel-Boards D875PBZLK mit dem Kühler kollidiert - erst eine Modifikation der Halterung erlaubte den Einbau. Auf Wunsch wechselt Gainward den Lüfter gratis gegen ein kompatibleres, aber gleich starkes Modell.

In der Praxis mit einem Pentium 4 HT/3,2 GHz ackerte die Ultra/2400 stabil und schnell unsere Benchmarks ab. In Doom 3 (1280x1024) schafft sie extrem flüssige 74,5 fps, mit 4x FSAA und 8x AF immer noch sehr gute 51,8 fps. Eine normale GT kommt hier auf 71,7 beziehungsweise 46,7 fps. Das Ausstattungspaket der Ultra/2400 ist mager: WinDVD 5, die Videobearbeitung Muvee 3 und Adapter von DVI auf VGA (zweimal) und S-Video auf Cinch.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.