Gamers Dream Rev. 3.1 Air SLI - Test: Sehr schneller Spieler-PC

Sehr schneller und leiser Spieler-PC mit nahezu perfekter Verarbeitung. Nur die Ausstattung könnte zum Preis von 1.800 Euro umfangreicher sein.

von Hendrik Weins,
10.07.2009 10:36 Uhr

Den 1.800 Euro teuren Gamers Dream Rev. 3.1 Air SLI treiben ein auf 3,8 GHz übertakteter Core i7 920 (Standard-Takt: 2,67 GHz), 6,0 GByte DDR3-RAM sowie zwei übertaktete Geforce GTX 260 im SLI-Verbund an. An der Spieleleistung gibt es daher nichts auszusetzen, selbst Crysis läuft in 1920x1200 und sehr hohen Details mit 46,7 fps. Um die 6,0 GByte Arbeitsspeicher auszureizen, setzt Hardware4u.net auf Windows Vista Home Premium in der 64-Bit-Variante.

Auf meist eher nervige vorinstallierte Extra- Software verzichtet der Hersteller komplett, stattdessen liegt das sehr gute Spiel Race Driver: GRID mit im Riesen-Karton. Mehr als genügend Speicherplatz bietet die 1.000-GByte-Festplatte, die bereits in drei Partitionen unterteilt ist – eine zweite Festplatte wäre aus Leistungs- und Sicherheitsaspekten aber wünschenswert. Beachtlich ist zudem das leise Kühsystem des Gamers Dream Rev. 3.1 Air SLI. Fünf 120-mm-Lüfter sorgen für einen stetigen Luftstrom, und der sehr gute Noctua NH-U12P mit zwei 120-mm-Rotoren hält den Hauptprozessor in Schach. Um die beiden Geforce GTX 260 kümmert sich jeweils ein Accelero Xtreme GTX 280 von Arctic Cooling.


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.