Genius Netscroll+ Superior

MX510-Kopie ohne die Qualität des Originals. Für günstige 25 Euro ist die Netscroll+ Superior aber ein faires Angebot für Pfennigfuchser.

13.01.2005 09:54 Uhr

Besser gut kopiert als schlecht selbst gemacht, dachte sich Genius bei seiner 25 Euro günstigen Netscroll+ Superior. Die ähnelt Logitechs Supermaus MX510 auffallend stark und ist in drei verschiedenen Farben zu haben. Zumindest in einem Punkt hat die Genius-Maus die Nase vor unserer Referenz: Ganze zehn Tasten finden auf dem Nager Platz - zwei mehr als beim Klassen-Primus. Der optische Sensor erreicht mit 800 dpi zumindest technisch ebenfalls Logitech-Niveau.

Im Praxistest muss sich die Genius Netscroll+ Superior der übermächtigen MX510 jedoch in allen Disziplinen geschlagen geben. Bei flotten Schwenks hält sie noch gut mit, bei hastigen Drehungen um die eigene Achse reagiert die Netscroll-Maus oft mit Aussetzern und verhindert so wichtige Treffer. Der Genius-Nager liegt zwar gut in der Hand, kommt aber nicht an den perfekten Sitz der MX510 heran; die Zusatztasten sind ungünstiger positioniert. Beim Mausrad wurde unnötig geschlampt: Es sitzt zu wackelig und eiert leicht beim Scrollen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen