Gigabyte - Macht Mainboards sicherer

Gigabyte wird in Zukunft alle seiner Mainboards mit zwei BIOS-Chips ausstatten. Ein fehlerhaftes BIOS-Update kann so nicht mehr dazu führen, dass ein Mainboard unbrauchbar wird.

von Georg Wieselsberger,
17.06.2009 13:15 Uhr

Gigabyte stattet schon seit längerer Zeit seine besonders hochwertigen Hauptplatinen mit zwei BIOS-Chips aus. Wie DigiTimes meldet, wird der Hersteller dieses Feature in Zukunft jedoch auf allen seinen Mainboards bis hin zu seinen Einsteiger-Produkten einsetzen.

Der Sinn des "Dual-BIOS" ist es, Probleme durch ein misslungenes BIOS-Update zu vermeiden. Kann das Mainboard von einem BIOS-Baustein nicht mehr starten, wird der zweite Chip aktiviert, ohne dass der Nutzer selbst eingreifen müsste. Gigabyte hofft, durch die so gewonnene Sicherheit mehr Käufer anzusprechen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.