Gigabyte MA790XT-UD4P - Test: Preis-Leistungs-Tipp

Anschlussfreudiges und gut ausgestattetes Übertakter-Mainboard mit überlegtem Platinenlayout – Preis- Leistungs-Sieger!

von Florian Klein,
20.08.2009 12:13 Uhr

Sehr schnelles und stabiles Crossfire-Mainboard mit vielen Schnittstellen und Übertaktungsmöglichkeiten zum fairen Preis. Beim MA790XT-UD4P konzentriert sich Gigabyte auf das Wesentliche: Zwei PCIe-16x-Slots stehen für Crossfire-Gespanne oder zwei unabhängige Grafikkarten zum Anschluss von mehr als zwei Monitoren bereit. Mit zusätzlichen drei PCIe-1x- sowie zwei PCI-Slots sind Sie für kommende Erweiterungen ebenfalls ausreichend gerüstet. Satte acht SATAsowie zwei externe SATA-Ports, acht USB- und zwei Firewire- Schnittstellen bieten Anschlussmöglichkeiten für eine Fülle an Geräten. Dabei überzeugt uns das Board-Layout: Selbst sehr große Grafikkarten mit Zwei-Slot-Kühlung verdecken maximal einen der drei PCIe-1x-Slots.

Für Übertakter bietet das leistungsfähige Heatpipe-System ausreichend Kühlung, die vielen Einstellmöglichkeiten im Bios erleichtern das Finden des maximal möglichen Systemtaktes. Für Anfänger steht zudem eine Automatikfunktion bereit. Nur die Möglichkeit, verschiedene Einstellungen in Profilen zu speichern, fehlt. Fazit: stabile und mit vielen Schnittstellen ausgerüstete Phenom-II-Platine zum günstigen Preis – verdienter Preis-Leistungs-Sieger!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen