Google - Doch kein Kauf von Digg

Obwohl die Übernahme von Digg durch Google inzwischen fast in trockenen Tüchern schien, scheint es nun doch nicht dazu zu kommen, denn der Internet-Gigant ist von dem Geschäft zurück getreten.

von Georg Wieselsberger,
27.07.2008 15:00 Uhr

Obwohl die Übernahme von Digg durch Google inzwischen fast in trockenen Tüchern schien, scheint es nun doch nicht dazu zu kommen, denn der Internet-Gigant ist von dem Geschäft zurück getreten. Die Gründe, warum der Kauf von Digg für 200 Millionen US-Dollar gescheitert ist, sind unklar. Einerseits heißt es in Gerüchten, persönliche Gründe seien verantwortlich und man passe einfach nicht zueinander, andererseits sollen Google angeblich Ungereimtheiten bei Digg aufgefallen sein. Wie üblich wird nun Microsoft als möglicher Käufer von Digg ins Spiel gebracht.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.