Google Chrome - Könnte noch in diesem Jahr Firefox überholen

Verändern sich die Nutzergewohnheiten weiterhin wie zuletzt, wird Google Chrome bis Dezember den weltweit zweiten Platz unter den Browsern erobern.

von Georg Wieselsberger,
02.10.2011 10:01 Uhr

Google Chrome steht kurz davor, den Open-Source-Browser Firefox auf Platz 2 der weltweiten Nutzung abzulösen. Die Daten des irischen Unternehmen StatCounter zeigen, dass Chrome bereits auf 23,6 Prozent aller weltweit genutzten Rechner verwendet wird. Firefox erreicht 26,8 Prozent und Nummer 1 ist nach wie vor der Internet Explorer mit 41,7 Prozent.

Doch Google Chrome ist der einzige Browser, der im Jahr 2011 ein enormes Wachstum verzeichnen kann und im Vergleich zu Januar acht Prozentpunkte oder um 50 Prozent zulegen. Die beiden anderen Browser verloren jeweils acht Prozentpunkte. Setzt sich dieser Trend auch bis Ende des Jahres fort, wird Chrome bereits im November an der Marke von Firefox kratzen und sie vermutlich im Dezember erstmals übertreffen.

Allerdings messen auch andere Unternehmen als StatCounter die Marktanteile der Browser. Net Applications sieht Chrome momentan mit 15,5 Prozent weltweit noch ein ganzes Stück von Firefox mit 22,6 Prozent entfernt, aber auch hier geht der Trend in die gleiche Richtung.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen