Google, die Stadt - Topeka in Kansas benennt sich um

Eine Stadt in Kansas, USA, scheint sehr interessiert daran, zu sein, über Google Internetanschlüsse per Glasfaser zu erhalten.

von Georg Wieselsberger,
02.03.2010 16:37 Uhr

Wie cjonline meldet, hat der Bürgermeister der Stadt Topeka eine gestern eine Bekanntmachung veröffentlicht, in der die Namensänderung auf von Topeka auf »Google« proklamiert wird.

Der Text fordert die Bürger auf, die Bemühungen der Stadt um die Teilnahme am Google-Versuch mit schnellen 1-Gbit-Internetanschlüssen zu unterstützen. Die Stadt heißt nun laut Beschluss des Stadtrates im Monat März »Google, Kansas – Hauptstadt der Glasfaser«.

Es handelt sich also mehr oder weniger um eine PR-Aktion, vor allem auch, weil der Name des Ortes rein rechtlich nicht einfach so für einen Monat geändert werden kann. Daher rief Bürgermeister Bill Bunten die Bewohner der Stadt dazu auf, den Ort für diesen Monat einfach so zu nennen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen