Google Music - Angriff auf iTunes

Google scheint laut mehreren Quellen einen eigenen Musikdienst zu planen, der Apples iTunes gefährden könnte.

von Georg Wieselsberger,
17.06.2010 12:42 Uhr

Mehr und mehr Hinweise deuten darauf hin, dass Google tatsächlich einen Angriff auf Apples iTunes plant. So hatte Google in diesem Jahr mit Simplify Media ein Unternehmen aufgekauft, das sich auf den Bereich Musikstreaming spezialisiert hat und dessen Technik in neueren Versionen des Android-Betriebssystems für Mobilgeräte verwendet werden soll.

Im Mai präsentierte Google passend dazu den neuen Android-Marktplatz, in dem auch Musik erworben werden kann, allerdings noch im Verbund mit iTunes. Vor zwei Wochen schließlich hatte TechCrunch das Google Music-Logo entdeckt, das inzwischen entfernt wurde, aber Spekulationen über die wahren Pläne von Google ausgelöst hat.

Laut mehreren Quellen von cnet könnte Google Music bereits im Herbst dieses Jahres an den Start gehen, Musik als Download und Stream anbieten und sich nicht auf Android-Geräte beschränken. Die Musikindustrie sei begeistert von den Plänen, die angeblich auch eine Verbindung mit Google-Suchergebnissen vorsehen und die Dominanz von Apple brechen könnten.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...