Google Chrome 4.0 - Beta für Windows, Mac OSX und Linux

Google hat die Version 4.0.249.30 seines Webbrowsers Chrome online gestellt, die gleichzeitig die erste Beta für Linux und Mac OSX darstellt.

von Georg Wieselsberger,
09.12.2009 09:39 Uhr

Die Möglichkeit, Erweiterungen zu nutzen, ist in dieser Beta vorhanden, allerdings nur für Linux und Windows. Das und einige weitere Features, die bei der Mac OSX-Version fehlen, hatte sogar zu der Behauptung einer Mac-News-Seite geführt, Google würde Apple-Nutzer hassen. Dann würde man wohl kaum einen Browser für Mac OSX entwickeln. Die Entwickler-Version des Mac-Browsers unterstützt einige der fehlenden Features wie Erweiterungen bereits.

Es existieren über 400 Erweiterungen, darunter auch ein Adblocker, der die Easylist nutzt. Erstaunlich für den Browser einer Firma, die nur von Werbung lebt. Aber wir weisen ja ebenfalls darauf hin, obwohl sich diese Webseite durch Werbung finanziert. Natürlich werden alle Google-Apps schon mit Erweiterungen unterstützt, aber auch Xmarks, das schon bei Firefox die Lesezeichen synchronisieren kann. Xmarks hat bei der Beschreibung der Erweiterung für Chrome sogar versucht, lustig zu sein: »Xmarks für Chrome Beta ist eine Beta von Xmarks für Chrome«. Zumindest sieht es danach aus.

Vermutlich werden noch viele Firefox-Erweiterungen auch für Chrome erscheinen. Dann wird sich spätestens zeigen, ob Chrome überhaupt eine Chance gegen Firefox haben kann. Im November lag die Windows-Version von Chrome 4 bei 0,45 Prozent Marktanteil. Das sind aber schon 2,6 Mal mehr als im September und eine Steígerung um 57 Prozent im Vergleich mit Oktober. Kann man diese Steigerungsrate durch die Erweiterungen halten, würde Chrome Opera ungefähr im April 2010 überholen - trotz des neuen Opera-Download-Rekordes.

Download Beta für Windows
Download Beta für Linux
Download Beta für Mac OSX
Download Developer-Version für Mac OSX

Download SR Iron, basierend auf Chrome Beta 4.0.227, die eigentlich auch schon Erweiterungen unterstützt. SR Iron schickt im Gegensatz zu Chrome keinerlei Informationen außer Google-Cookies an Google und liegt auch in einer portablen Version vor. Da die Erweiterungen direkt bei Google nicht mit SR Iron installiert werden können, existiert dafür eine eigene Seite. Leider sind dort nur wenige Erweiterungen vorhanden und selbst davon lassen sich einige nicht installieren, da sie nach Google Chrome 4.0.249.30 suchen, wie Google selbst auch. Spätestens bei einer finalen Version von Google Chrome 4 und SR Iron sollte sich das ändern.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.