Google Chrome OS - Erste Notebooks noch diesen Monat

Die ersten Notebooks mit dem Google-Betriebssystem Chrome OS sollen noch im November erscheinen.

von Georg Wieselsberger,
02.11.2010 15:24 Uhr

Wie der Branchendienst DigiTimes meldet, werden mehrere große Hersteller noch in diesem Monat ihre ersten Notebooks auf Basis des Google-Betriebssystems Chrome OS vorstellen. Laut Informationen von Zulieferern will auch Google selbst ein eigenes Chrome-Notebook präsentieren, das von Inventec hergestellt und in einer ersten Auflage von 60.000 – 70.000 Stück ausgeliefert werden soll. Google scheint den Verkauf dieser Geräte selbst vornehmen zu wollen, da keine Lieferung an den Handel geplant ist.

Das Google Chrome-Notebook verwendet wie viele Smartphones einen ARM-Prozessor und ist daher nicht Windows-kompatibel. Laut Insidern hat der Erfolg des iPads von Apple aber dazu geführt, dass dies bei mobilen Geräten nicht mehr als Nachteil gesehen wird. Nach Google sollen auch Acer und Hewlett-Packard im Dezember ihre Chrome-Notebooks präsentieren, während Asus noch abwartet.

Chrome OS basiert auf Linux und verwendet laut letzten Informationen den Chrome-Browser als Oberfläche, da das Betriebssystem rein webbasiert arbeitet und statt lokal installierter Programme Web-Applikationen verwendet werden. Die Daten und Dokumente werden ebenso online auf Google-Servern gespeichert und sollen daher überall abrufbar sein.

» Kolumne: Das Internet ist nicht genug


Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.