Googles WLAN-Schnüffelei - Doch Passwörter abgespeichert (Update)

Der Zugriff auf Daten aus ungeschützten WLAN-Netzen hat Google weltweit in Zwielicht gerückt – doch Google hat sich das sogar patentieren lassen.

von Georg Wieselsberger,
20.06.2010 14:47 Uhr

Auch in den USA steckt Google in Schwierigkeiten und wurde inzwischen auch wegen der Aufzeichnung der WLAN-Daten in vielen Bundesstatten verklagt. Zwar behauptet Google, es handle sich um ein Versehen, doch ein US-Patent dient den amerikanischen Anwälten als Beleg, dass der Konzern ganz gezielt WLAN-Daten aufgezeichnet hat.

In dem Patent wird beschrieben, wie WLAN-Router und auch Mobilgeräte lokalisiert werden können. Zu den Methoden gehört auch das Abfangen und Analysieren von Datenpaketen, um dann die darin enthaltenen Informationen, beispielsweise die Übertragungsrate, auszuwerten.

Wie Wired berichtet, habe dieses Patent laut einer Sprecherin von Google überhaupt nichts mit Street View zu tun, vielmehr reiche Google viele Patente ein, von denen aber nicht alle letztlich zum Einsatz kämen. Falls die Gerichte der Ansicht sind, dass Google absichtlich gehandelt hat, könnte dies vor allem in den USA sehr teuer werden.

Update 20.06.2010

Die gespeicherten WLAN-Daten enthalten anscheinend doch mehr Informationen als bisher zugegeben. Laut Google wurden nur Fragmente von Daten gespeichert, da der benutzte Kanal pro Sekunde fünf Mal gewechselt wurde. Doch bei einem WLAN, das mit 54 Megabit pro Sekunde arbeitet, reicht diese Zeit rein rechnerisch leicht für ein MByte an Daten pro Kanal aus.

Die Datenschutzbehörde in Frankreich (CNIL) hat bereits seit dem 4. Juni zwei Festplatten untersucht und nun laut Infoworld offiziell bestätigt, dass Google die Passwörter für E-Mail-Konten und Auszüge aus E-Mails gespeichert hat.

Da Google gegenüber der CNIL auch erklärt hatte, dass die von den Street-View-Fahrzeugen gesammelten Daten auch für Google Maps und den Lokalisierungs-Dienst Google Latitude verwendet werden sollen, kommt vermutlich weiterer Ärger auf den Konzern zu. Google hat die für Latitude erforderlichen Datenschutzerklärungen in Frankreich bisher gar nicht eingereicht.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen