HD-Video - China k?nnte den Formatkrieg entscheiden

Ein chinesisches Konsortium namens China High Defintion DVD Industry Association (CHDA) hat beschlossen, ein eigenes Standardformat speziell f?r den chinesischen Markt zu entwickeln. Auch das DVD Forum , die Organisation hinter dem DVD-Format und damit auch der HD-DVD, unterst?tzt diesen Schritt.

von Georg Wieselsberger,
09.09.2007 09:56 Uhr

Ein chinesisches Konsortium namens China High Defintion DVD Industry Association (CHDA) hat beschlossen, ein eigenes Standardformat speziell f?r den chinesischen Markt zu entwickeln. Auch das DVD Forum, die Organisation hinter dem DVD-Format und damit auch der HD-DVD, unterst?tzt diesen Schritt.

Verwendet wird dabei der Encoding-Standard AVS, der Elemente von MPEG-2 besitzt, allerdings auch gro?e Unterschiede aufweist. Jedoch sind die neuen Datentr?ger fast identisch mit dem HD-DVD-Format. Die f?r das (vorl?ufig "CH-DVD" genannte) Format notwendigen Abspielger?te sind dementsprechend bis auf Kleinigkeiten grunds?tzlich HD-DVD-kompatibel. China k?nnte so in K?rze mit der Massenproduktion solcher Player f?r den heimischen Markt beginnen und ebenso quasi aus der gleichen Produktion HD-DVD-Player f?r den Export herstellen.

Chinesische DVD-Player und LCDs haben bereits f?r einen Preisverfall in den jeweiligen M?rkten gesorgt. Es geh?rt nicht viel Fantasie dazu, dies auch f?r den HD-DVD-Player-Bereich zu erwarten. Dies k?nnte dann den HD-Formatkrieg tats?chlich entscheiden, denn wenn ein Format die wesentlich billigeren Abspielger?te anbieten kann, ist dies ein ausschlaggebendes Kaufargument.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen