Hinweise auf Polaris 12 - Sechs Varianten der Einsteiger-GPU

Hinweise im Linux- und MacOS-Treiber deuten auf mindestens sechs Modelle der für höchstwahrscheinlich für den Einsteigerbereich gedachten Polaris-12-GPU hin.

von Dennis Ziesecke,
20.12.2016 22:10 Uhr

AMD bereitet offenbar eine Reihe von preisgünstigen Polaris-Grafikkarten vor.AMD bereitet offenbar eine Reihe von preisgünstigen Polaris-Grafikkarten vor.

Im Grafiktreiber für MacOS und Linux sind Hinweise auf neue Polaris-Grafikkarten aufgetaucht. Polaris 12 taucht in sechs Varianten im Treiber auf. Laut AMDs Namensschema wird Polaris 12 unter der auf der RX 460 eingesetzten Polaris 11 angesiedelt, während Polaris 10 in Form der RX 470 und RX 480 die größte Polaris-Ausbaustufe bedient. Für High-End wird im kommenden Jahr Vega hinzukommen.

Aufgrund der im Linux-Treiber amdgpu gefundenen IDs konnte nach Benchmarks zu diesen GPUs gesucht werden, was Einträge bei Ashes of the Singularity und dem Grafikbenchmark GFXBench offenbarte. Diese weisen ebenfalls auf Polaris 12 als Einstiegs-GPUs hin.

Die Leistung liegt im GFXBench in etwa auf dem Niveau einer Geforce GTX 1050, was ebenfalls für preiswerte aber eben auch eher schwache Grafikkarten hindeutet. Zumindest in diesem Benchmark unterscheidet sich Polaris 12 aber nicht sehr stark von der RX 460 - allerdings fehlen weitere Angaben zu den Testsystemen und auch ein für Polaris 12 optimierter Treiber ist ebenfalls noch nicht vorhanden.

Quelle: Reddit, videocardz


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen