Inno3D - iChill Geforce GTS 250

Inno3D stattet seine iChill Geforce GTS 250 nicht mit dem Referenzkühler, sondern mit einem Acellero Twin Turbo Pro aus und senkt so die Temperatur um bis zu 23 Grad. Die Taktraten der Karte bleiben aber unverändert.

von Georg Wieselsberger,
06.07.2009 10:30 Uhr

Der Grafikkarten-Hersteller Inno3D wird noch in diesem Monat eine Geforce GTS 250 auf den Markt bringen, die nicht mehr auf den Referenzkühler setzt. Stattdessen verwendet man einen der leistungsstarken Kühler von Arctic Cooling, den Accelero Twin Turbo Pro. Dieser Kühler arbeitet mit 92mm-Lüftern im Gegensatz zu den 80mm-Ventilatoren der normalen Twin-Turbo-Version.

Laut Inno3D soll die GPU mit dem neuen Kühler bis zu 23 Grad kühler laufen als mit Referenzkühler. Übertaktet ist die iChill Geforce GTS 250 aber dennoch nicht, denn sie setzt auf die üblichen Taktraten von 738 MHz für den Grafikchip und effektive 2,3 GHz für den Grafikspeicher. Der Preis ist noch nicht bekannt.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen