Intel - Neuigkeiten über den Eaglelake-Chipsatz

Intel hat neue Informationen über das für 2008 geplante Eaglelake -Chipset veröffentlicht. Es wird die Wolfdale und Yorkfield -Prozessoren unterstützen und dabei DDR3 bis offiziell 1333 Mhz verwenden können.

von Georg Wieselsberger,
16.07.2007 12:12 Uhr

Intel hat neue Informationen über das für 2008 geplante Eaglelake-Chipset veröffentlicht. Es wird die Wolfdale und Yorkfield-Prozessoren unterstützen und dabei DDR3 bis offiziell 1333 Mhz verwenden können.

Viel Wert scheint Intel auch auf Sicherheit bzw. Kontrolle zu setzen, in der Featureliste finden sich die Trusted Execution Technology (TXT) als auch das Trusted Platform Module 1.2 (TPM). Weiter werden VT for Directed I/O (VT-d)und in Varianten mit GrafikkernSupport für DisplayPort, HDMI, DVI und HDCP geboten.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.