Intel - Ist der X48-Chipsatz schlecht für den X38?

Wie DigiTimes meldet, sind einige Mainboardhersteller der Meinung, die Verkäufe von Mainboards des gerade erst erschienenen Intel X38-Chipsatzes könnten durch den im Januar 2008 erwarteten X48 geringer ausfallen als erwartet. Die kurze Zeit zwischen dem X38 und X48 von gerade mal 3 Monaten könnte dazu führen, dass die Nachfrage nach neuen Boards schlicht verschoben wird.

von Georg Wieselsberger,
16.10.2007 10:53 Uhr

Wie DigiTimes meldet, sind einige Mainboardhersteller der Meinung, die Verkäufe von Mainboards mit dem gerade erst erschienenen Intel X38-Chipsatz könnten durch den im Januar 2008 erwarteten X48 geringer ausfallen als erwartet. Die kurze Zeit zwischen dem X38 und X48 von gerade mal 3 Monaten könnte dazu führen, dass die Nachfrage nach neuen Boards schlicht verschoben wird.

Nur ein großer Mainboardhersteller ist der Meinung, dass dies keine Gefahr sei, man habe sein Angebot so ausgerichtet, dass der X48 am oberen Ende der Produktlinie stehe. Für kleinere Hersteller könnte dies jedoch durchaus problematisch werden.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.