Intel - "Series 4"-Chipsätze vorgestellt

Intel hat auf der Computex die neuen Chipsätze der "Serie 4" offiziell vorgestellt. Es handelt sich dabei um die Chipsätze G45, G43, P45 und P43.

von Georg Wieselsberger,
05.06.2008 12:46 Uhr

Intel hat auf der Computex die neuen Chipsätze der "Serie 4" offiziell vorgestellt. Es handelt sich dabei um die Chipsätze G45, G43, P45 und P43. Alle Chipsätze unterstützen einen FSB von 1.333 MHz und DDR3-Speicher. Der X48, der ebenfalls zu dieser Produktreihe gehört, wurde bereits vor einiger Zeit präsentiert und bietet auch Support für 1.600 MHz FSB. Der G45 ist neben der DirectX 10-Unterstützung auch für HD-Dekodierung geeignet und soll auch in neuen Versionen von PowerDVD des Herstellers Cyberlink unterstützt werden. Der G43 besitzt keine HD-Funktionen. Intel hat bereits aktuelle Treiber für die neuen Chipsets online gestellt.


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.