Intel - Sockel 1160 wird Sockel 1156

Wie Fudzilla meldet, wird Intel den bisher mit 1.160 Pins ausgestatteten Sockel für die Nehalem-Versionen Lynnfield und Havendale leicht ändern und vier nicht verwendete Pins entfernen.

von Georg Wieselsberger,
19.10.2008 12:24 Uhr

Wie Fudzilla meldet, wird Intel den bisher mit 1.160 Pins ausgestatteten Sockel für die Nehalem-Versionen Lynnfield und Havendale leicht ändern und vier nicht verwendete Pins entfernen. Der so entstehende Sockel 1156 soll nach Ansicht von Fudzilla nicht für eine besonders gute Plattform verwendet werden. So sollen die kleineren Nehalem-Versionen so gut wie nicht übertaktbar sein, auch sei der P55-Chipsatz zur Zeit von Stabilitätsproblemen geplagt. Allerdings hat Intel noch bis Ende des Sommers 2009 Zeit, diese Probleme zu lösen.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.