Intel - Celeron E1200 mit zwei Kernen

Der erste neue Intel Celeron- Dualcore ist nun für weniger als 50 Euro bei verschiedenen Händlern gelistet und soll ca. Mitte Dezember auch verfügbar sein. Der Prozessor, der auf dem Conroe -Kern aufbaut, ist mit 1,6 Ghz getaktet und verwendet einen Frontsidebus von 800 Mhz. Der Level2-Cache wurde auf 512 KB verringert und auch die Virtualisierungstechnik ist nicht aktiv. Die 64 Bit-Erweiterungen und das XD-Bit sind jedoch vorhanden. Damit ist der neue Celeron bis auf den geringeren Cache fast identisch zu den bisherigen Pentium E2000 -Modellen.

von Georg Wieselsberger,
03.12.2007 17:12 Uhr

Der erste neue Intel Celeron-Dualcore ist nun für weniger als 50 Euro bei verschiedenen Händlern gelistet und soll ca. Mitte Dezember auch verfügbar sein. Der Prozessor, der auf dem Conroe-Kern aufbaut, ist mit 1,6 Ghz getaktet und verwendet einen Frontsidebus von 800 Mhz. Der Level2-Cache wurde auf 512 KB verringert und auch die Virtualisierungstechnik ist nicht aktiv. Die 64 Bit-Erweiterungen und das XD-Bit sind jedoch vorhanden. Damit ist der neue Celeron bis auf den geringeren Cache fast identisch zu den bisherigen Pentium E2000-Modellen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen