Intel - Neue Details zum Nehalem

Seit ungefähr fünf Jahren arbeitet Intel an einem Prozessor namens " Nehalem ", hat aber bisher kaum Details veröffentlicht. Nun wurde bekannt, dass Intel die gesamte Architektur in und um den Nehalem skalierbar gestaltet, unter anderem auch die Speichercontroller.

von Georg Wieselsberger,
12.06.2007 12:50 Uhr

Seit ungefähr fünf Jahren arbeitet Intel an einem Prozessor namens "Nehalem", hat aber bisher kaum Details veröffentlicht. Nun wurde bekannt, dass Intel die gesamte Architektur in und um den Nehalem skalierbar gestaltet, unter anderem auch die Speichercontroller.

So soll der Nehalem-Quadcore mit dem Codenamen "Bloomfield" einen Triple-Channel-Speicherkontroller haben, kleinere Nehalem-Prozessoren entsprechend weniger. Mit drei Speicherkanälen und DDR3-PC12800-Speicher würde die Bandbreite des Speichers ca. 38,4 GB/sec betragen und damit deutlich mehr als die ca. 21 GB/sec, die heute erreicht werden.

Nehalem soll Ende 2008 erscheinen und im Jahr 2009 dann auch mit integriertem Grafikkern verfügbar sein.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen