Intel: Neue Prozessoren

von Daniel Visarius,
07.01.2002 12:34 Uhr

Ab sofort liegen neue Prozessoren von Intel im Laden. Der Pentium 4/2,2 GHz basiert auf dem neuen Northwood-Die mit einer Strukturbreite von 0,13 Mikron und einem L2-Cache von 512 KByte. Durch den verbesserten Fertigungsprozess sinkt der Strombedarf gegenüber dem alten Willamette-Kern um bis 40 Prozent; die Verdoppelung des L2-Caches bringt rund 10 Prozent mehr Leistung. Neben dem 2,2-GHz-Flagschiff für 562 US-Dollar kostet der 2-GHz-Northwood, der durch das Anhängsel "A" vom 2-GHz-Willamette zu unterscheiden ist, 364 US-Dollar.
Für Einsteiger-PCs bietet Intel nun einen Celeron/1.3 GHz an. Ebenfalls auf 0,13-Mikron-Basis gefertigt, kostet er 118 US-Dollar.
Alle Preise beziehen sich auf die Abnahme von 1.000 Stück.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...