Intel - Overclocking nur bei High-End-Nehalems?

Nachdem die aktuellen Core 2 -Prozessoren von Intel relativ problemlos und teilweise sehr stark übertaktet werden können, soll Intel laut Fudzilla versuchen, dies bei den neuen Nehalem -Prozessoren zu verhinden. Zumindest die Nehalem-Versionen Lynnfield und Havendale, die für den LGA1160 Sockel gedacht sind, sollen anscheinend keine Mainboards mit Übertaktungsfunktionen erhalten. Die High-End-Version Bloomfield mit dem Sockel LGA1366 soll nicht betroffen sein. Da viele Funktionen der Northbridge beim Nehalem in die CPU verlagert sind, könnte Intel hier eventuell kontrollieren, welche Funktionen einem BIOS zur Verfügung stehen und welche nicht. Intel könnte seine Meinung zu diesem Thema aber vielleicht noch ändern, so Fudzilla.

von Georg Wieselsberger,
23.04.2008 10:43 Uhr

Nachdem die aktuellen Core 2-Prozessoren von Intel relativ problemlos und teilweise sehr stark übertaktet werden können, soll Intel laut Fudzilla versuchen, dies bei den neuen Nehalem-Prozessoren zu verhinden. Zumindest die Nehalem-Versionen Lynnfield und Havendale, die für den LGA1160 Sockel gedacht sind, sollen anscheinend keine Mainboards mit Übertaktungsfunktionen erhalten. Die High-End-Version Bloomfield mit dem Sockel LGA1366 soll nicht betroffen sein. Da viele Funktionen der Northbridge beim Nehalem in die CPU verlagert sind, könnte Intel hier eventuell kontrollieren, welche Funktionen einem BIOS zur Verfügung stehen und welche nicht. Intel könnte seine Meinung zu diesem Thema aber vielleicht noch ändern, so Fudzilla.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...