Intel senkt Preise - Core i7-950 fast 50 Prozent billiger

Der bisher rund 560 Euro teure Vierkernprozessor Core i7-950 für den Sockel 1366 kostet künftig nur noch knapp 300 Euro.

von Daniel Visarius,
30.08.2010 14:30 Uhr

Vor einiger Zeit hatte Intel mit dem 3,2 GHz schnellen Core i7-960 eine zweite CPU genau auf den Preispunkt des lediglich 3,06 GHz schnellen Core i7-950 gesetzt. Nun räumt Intel seine Preisstaffelung bei den Sockel-1366-Prozessoren wieder etwas auf: Demnächst soll der Core i7-950 statt wie bisher rund 560 Euro weniger als 300 Euro kosten. Genauso teuer ist der gerade einmal 2,66 GHz flotte Core i7-920, der sogar mehr kostet als der 2,8-GHz-Prozessor Core i7-930 (260 Euro).

Der Sockel 1366 ist Intels High-End-Sockel und die derzeit einzige Plattform, für die der Marktführer Sechskernprozessoren im Programm hat: zum einen den 920 Euro teuren Core i7-980 Extreme Edition mit 3,33 GHz und den nur 20 Euro günstigeren Core i7-970 mit 3,2 GHz. Alle anderen Sockel-1366-Prozessoren besitzen vier Rechenkerne. Bei AMD beginnt die Sechskernwelt bereits bei 185 Euro mit dem Phenom II X6 1055T, das Spitzenmodell ist der 250 Euro teure Phenom II X6 1090T.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen