Intel Skylake-Prozessoren - Vorstellung vermutlich erst Ende August 2015

Die neuen Intel-Prozessoren mit dem Codenamen »Skylake« werden wohl Mitte August 2015 vorgestellt.

von Georg Wieselsberger,
17.02.2015 10:35 Uhr

Diese Intel Skylake Roadmap ging noch von einer etwas früheren Vorstellung der Prozessoren aus. (Bildquelle: VR-Zone)Diese Intel Skylake Roadmap ging noch von einer etwas früheren Vorstellung der Prozessoren aus. (Bildquelle: VR-Zone)

Die Skylake-Prozessoren verwenden eine neue CPU-Architektur und sollten laut den bisher geleakten Roadmaps zu Beginn des 3. Quartals 2015 auf den Markt kommen. Aus diesem Grund schien bislang die Computex Anfang Juni in Taiwan als ein möglicher Ort, an dem Intel die neuen Prozessoren vorstellen und deren Markteinführung ankündigen könnte. Die chinesische Webseite VR-Zone hat nun einen Ausschnitt aus einer Intel-Folie der Abteilung für Desktop-Produkte veröffentlicht. Darin wird das geplante »Production Introduction Date« gezeigt.

Demnach plant Intel die Markteinführung der Skylake-S-Prozessoren erst zwischen August 2015 und Oktober 2015. Zu diesen Produkten gehören sowohl Dual- als auch Quadcores und auch die mit einem »K« gekennzeichneten Prozessoren mit freiem Multiplikator. Ab dem 18. August 2015 findet in San Francisco das Intel Developer Forum statt. Statt auf der Computex in Taiwan in Juni könnte Intel die neuen Skylake-Prozessoren also erst auf der hauseigenen Veranstaltung vorstellen. Laut Digitimes hat Intel die PC-Hersteller auch schon darüber informiert, dass sowohl die im 14-Nanometer-Verfahren hergestellten Prozessoren als auch die dafür notwendigen Chipsätze der 100er-Serie erst gegen Ende August erhältlich sein werden. Damit können auch die PC-Hersteller selbst auf der Computex keine entsprechenden Rechner präsentieren.

Die geleakte Roadmap ging übrigens auch davon aus, dass die ersten Notebook-Prozessoren mit Skylake-Architektur schon Ende des 2. Quartals in den Handel kommen. Ob das noch der Fall sein wird, ist unklar, da sich die Meldungen ausdrücklich nur auf die Desktop-Versionen der Prozessoren beziehen. Die Skylake-Prozessoren für Desktop-PCs benötigen den neuen Sockel LGA 1151, damit auch ein neues Mainboard und werden sowohl DDR3 als auch das neue DDR4 als Arbeitsspeicher unterstützen.

Intel-Historie - Von 1968 bis heute ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen