Internet - Viele Amerikaner wollen keinen Breitband-Anschluss

Eine Studie des Pew Internet and American Life Project ergab, dass ein signifikanter Anteil der Amerikaner, die bisher über Modem ins Internet gehen, keinen Breitband-Zugang wollen, selbst wenn dieser den gleichen Preis wie ihr bisheriger Zugang hätte.

von Georg Wieselsberger,
07.07.2008 13:50 Uhr

Eine Studie des Pew Internet and American Life Project ergab, dass ein signifikanter Anteil der Amerikaner, die bisher über Modem ins Internet gehen, keinen Breitband-Zugang wollen, selbst wenn dieser den gleichen Preis wie ihr bisheriger "Dial-Up"-Zugang hätte. Diese 19 Prozent der Befragten erklärten, dass nichts sie dazu bringen könne, auf Breitband umzusteigen, weder Verfügbarkeit an ihrem Wohnort noch der Preis der Verbindung. Weitere 39 Prozent gaben "andere Gründe" an. Die Autoren vermuten, dass diese User einfach keinen Sinn in höheren Geschwindigkeiten sehen oder nicht wissen, was mit Breitband heute alles möglich ist.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(31)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.