Internet - Personalisierte Werbung wird abgelehnt

Fittkau & Maaß haben das Ergebnis einer Studie über Online-Werbung und deren Akzeptanz veröffentlicht.

von Georg Wieselsberger,
03.02.2010 15:43 Uhr

Manche Werbeformen wurden von den Befragten durchaus als sinnvoll erachtet, so beispielsweise Produktvorschläge zu den Bereichen, über die sich der Kunde gerade ohnehin informiert. Derartige Hinweise sehen über ein Viertel der Befragten als hilfreich an.

Geht es jedoch direkt darum, ob die Werbung direkt auf den Nutzer zugeschnitten werden soll, lehnen dies deutliche 50,7 Prozent der Befragten ab, während nur noch 5,7 Prozent hier noch einen eigenen Vorteil sehen. Wird das eigene Kaufverhalten analysiert und darauf basierende Werbung gezeigt, könnten sich 24,3 Prozent damit ebenfalls nicht abfinden, 15,4 Prozent haben hier aber keine Einwände.

Das Fazit der Meinungsforscher: die Mehrheit der Nutzer hat Datenschutzbedenken und fühlt sich durch personalisierte Werbeformen beobachtet.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.