Internet Explorer 9 - Cocktail-Partys zum Start (Update)

Microsoft hatte bei der Vorstellung des Internet Explorer 9 angekündigt, sich an alle Webstandards halten zu wollen.

von Georg Wieselsberger,
30.07.2010 10:58 Uhr

Der Internet Explorer 9 ist zwar bisher nur in Vorab-Versionen erhältlich, doch Microsoft scheint sich genau an das gegebene Versprechen zu halten.

Im Internet Explorer Testing Center hat Microsoft die neuesten Testergebnisse in Zusammenarbeit mit dem World Wide Web Consortium (W3C) veröffentlicht, das auch die Webstandards absegnet. Dabei wurde die Vorabversion des Internet Explorers mit Firefox 3.6.3, Opera 10.52, Safari 4.05 und Chrome 4.1 verglichen und erreichte als einziger Browser in allen Tests einen Wert von 100%.

Die Konkurrenz hat demnach neben der Erhöhung der Geschwindigkeit, die momentan für alle Browser das Wichtigste zu sein scheint, doch noch einiges zu tun. Microsoft nimmt jedenfalls die nächste Version des Internet Explorers offensichtlich sehr ernst.

Update 09.06.2010

Apple hat diese Woche seinen neuen Browser Safari 5 veröffentlicht, der Fehler behebt, neue Features bietet und auch deutlich schneller sein soll als ältere Versionen. Das Microsoft-Team, das für den Internet Explorer 9 zuständig ist, hat seinen noch unfertigen Browser mit Safari 5 verglichen.

Die dabei verwendeten Demos zur Hardware-Beschleunigung von Grafik stammen von der IE9-Test-Webseite. In dem von Microsoft veröffentlichten Video sind der Internet Explorer 9 und Safari fünf nebeneinander zu sehen, während die Demos ablaufen.

Die eingeblendeten Bildraten lassen keinen Zweifel daran, dass der Apple-Browser zumindest in diesen Demos deutlich langsamer ist als der Microsoft-Konkurrent. Laut Microsoft kann Preview-Version des Internet Explorer 9 bereits über eine Million Downloads für sich verbuchen.

Update 21.07.2010

Die chinesische Webseite cnbeta meldet, dass der Internet Explorer 9 laut einer internen Microsoft-Präsentation, die man aber nicht online stellen dürfe, am 1. September 2010 veröffentlicht wird.

Zumindest startet Microsoft an diesem Tag anscheinend eine Kampagne, um den Browser weltweit vorzustellen. Die Kosten für die Kampagne, die auch Live-Veranstaltungen, Online-Aktivitäten und sogar Cocktail-Partys enthält, gibt cnbeta mit 42 Millionen US-Dollar an.

Der neue Browser ist aber mehr als nur ein Marketing-Projekt. Im Vergleich zum Vorgänger Internet Explorer 8 soll die neue Version Seiten bis zu 50 Mal schneller öffnen, leichter zu bedienen sein und auch für Entwickler leistungsstärkere Werkzeuge enthalten.

Update 30.07.2010

Der Internet Explorer 9 enthält anscheinend auch einen Download-Manager, wie dieser geleakte Screenshot von cnBeta zeigt. Der Internet Explorer 9 enthält anscheinend auch einen Download-Manager, wie dieser geleakte Screenshot von cnBeta zeigt.

Der Internet Explorer 9 wird laut Neowin nicht am 1. September veröffentlicht, sondern erst am 2. September – und dann auch nur als öffentliche Beta-Version. Gegenüber Investoren verklärte der Microsoft COO (Chief Operating Officer) Kevin Turner, dass man die Beta-Version eigentlich schon für Ende August geplant hatte, diese nun aber erst im September veröffentlicht wird. Einen genauen neuen Termin nannte er aber nicht.

Der 2. September ist daher auch keine offizielle Angabe, sondern eine Einschätzung von Neowin. Die Cocktail-Partys dürften dann wohl auch nicht im September stattfinden, sondern erst zur Vorstellung der fertigen Version des neuen Microsoft-Browsers im weiteren Verlauf des Jahres.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen