Internet Explorer - Microsoft muss Patch anbieten

von GameStar Redaktion,
01.03.2006 11:10 Uhr

Das Softwareunternehmen Microsoft hat seine Ankündigung aus dem letzten Jahr wahr gemacht und bietet auf Grund des vom US-Patentamt bestätigten Eolas-Patents ab sofort einen Patch für den Internet Explorer an. Nach der Installation des Patches werden ActiveX-Controls erst nach einer ausdrücklichen Bestätigung des PC-Nutzers geladen.

Die Firma Eolas Technologies (Embedded Objects Linked Across Systems), die ein Patent zum Einbetten von Plug-ins oder Applets in Webseiten hält, hatte bereits 2003 gegen Microsoft geklagt. Eolas wollte verhindern, dass Microsoft Produkte vertreibt, die entsprechende Techniken enthalten.

Mit dem Patch ist Microsoft dem "Wunsch" nun nachgekommen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen