Internet - Google-Konkurrenz von Ex-Mitarbeitern

Eine neue Suchmaschine, die nach eigenen Angaben schon jetzt mehr Seiten als Google kennt und schneller arbeiten soll, wurde nun der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

von Georg Wieselsberger,
28.07.2008 16:01 Uhr

Eine neue Suchmaschine, die nach eigenen Angaben schon jetzt mehr Seiten als Google kennt und schneller arbeiten soll, wurde nun der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Suchmaschine Cuil, was "Wissen" auf Irisch bedeutet und wie "cool" ausgesprochen wird, wurde von den ehemaligen Google-Mitarbeitern Anna Patterson und Russel Power sowie dem Ex-IBM-Mitarbeiter und Stanford-Professor Tom Costello entwickelt. Cuil beurteilt die Seiten nicht nach der Häufigkeit der Verlinkung, sondern untersucht den Inhalt der Seiten nach Relevanz zum Thema. Dabei soll die Darstellung eher magazinartig und auch mit Bildern erfolgen. Nach eigenen Angaben kennt Cuil bereits 121 Milliarden Webseiten, das sollen 3x mehr sein als im Google Index und 10x mehr als bei Microsoft. Informationen, die einen Nutzer identifizieren könnten, werden nicht gespeichert.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen