Internet - Internet-Würmer werden 20 Jahre alt

Robert Tappan Morris, damals Student an der Cornell University, wollte am 2. November 1988 mit seinen inzwischen "Morris Worm" genannten Programm eigentlich nur die Größe des Internets herausfinden.

von Georg Wieselsberger,
03.11.2008 11:43 Uhr

Robert Tappan Morris, damals Student an der Cornell University, wollte am 2. November 1988 mit seinen inzwischen "Morris Worm" genannten Programm eigentlich nur die Größe des Internets herausfinden. Doch einmal aktiv, konnte der erste Internet-Wurm nicht mehr kontrolliert werden. Er legte mehr und mehr der damals ungefähr 60.000 Internet-Rechner lahm, die den Wurm immer weiter verbreiteten. Morris erreichte unfreiwillig einen weiteren ersten Platz, als er 1990 der erste Angeklagte war, der nach dem "Computer Fraud and Abuse Act" verurteilt wurde. Seiner Karriere hat dies jedoch nicht geschadet, denn heute ist er Professor am bekannten Massachusetts Institute of Technology (MIT). Würmer unterscheiden sich von Viren dadurch, dass sie die Verbindungen infizierter Rechner nutzen, um sich zu verbreiten, während Viren andere Programme infizieren und so ihren eigenen Code einschleusen.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen