Internet Explorer 9 - W3C ändert Benchmark nach Kritik

In einem Test des World Wide Web Consortium (W3C) konnte der Internet Explorer 9 alle Konkurrenten abhängen.

von Georg Wieselsberger,
05.11.2010 12:11 Uhr

Das World Wide Web Consortium (W3C) ist das für Webstandards zuständige Gremium, das seit 1994 aktiv ist und nun die neuesten Ergebnisse des offiziellen HTML5-Tests veröffentlicht hat. Dabei traten der neue Internet Explorer 9, Chrome, Firefox, Opera und Safari in mehreren Tests und sieben verschiedenen Kategorien an.

In fünf der sieben Kategorien, darunter Audio, Video und XHTML5, erreichte der Microsoft-Browser 100% und lag in einer sechsten Kategorie vor allen anderen Browsern. Chrome erreichte die volle Punktzahl in vier Bereichen, Firefox und Opera in drei und Safari nur in zwei Kategorien. Der Internet Explorer 9 lag nur bei der HTML5-Kategorie »getElementsByClassName« mit 83% hinter der Konkurrenz.

Das Versprechen von Microsoft, sich auf HTML5 und Webstandards zu konzentrieren, scheint also erfüllt zu werden. Allerdings ist HTML5 selbst noch nicht fertiggestellt, so dass auch die W3C-Tests und deren Ergebnisse sich im Laufe der Zeit noch ändern werden.

Update 05.11.2010

Nach der Veröffentlichung der Benchmark-Tests durch das W3C wurde Kritik daran laut, dass dabei eine Preview-Version des Internet Explorer 9 mit stabilen Versionen der anderen Browser verglichen wurde. Außerdem wunderten sich einige Beobachter darüber, dass die Ergebnisse des Internet Explorer 9 laut Datum und Uhrzeit zu einem Zeitpunkt erstellt wurden, an dem die verwendete Preview-Version von Microsoft noch gar nicht offiziell veröffentlicht worden waren.

Inzwischen hat die W3C die Benchmark-Ergebnisse aktualisiert und weist nun noch deutlicher darauf hin, dass sich die Tests und Ergebnisse jederzeit ändern können und letztere daher nur als Momentaufnahme und »instabil« bezeichnet werden sollten.

In den neuen Ergebnissen sind nun Chrome 9 als Developer-Version, Firefox 4 Beta 8pre, Opera 11 alpha und WebKit zu finden, das in Safari und Chrome verwendet wird. Allerdings ist selbst nach dieser Änderung der Internet Explorer 9 der einzige Browser mit 100% in fünf Kategorien, muss sich in den anderen beiden nun aber öfter geschlagen geben.


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.